AKTUELLES PROGRAMM

Um mehr Infos zu einer Veranstaltung zu bekommen, einfach anklicken!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch im Saal des Kulturcafés


Samstag 29.01.2022 | 15:00 Uhr
Queer Treff Groß-Gerau

Samstag 26.02.2022 | 15:00 Uhr
Queer Treff Groß-Gerau

Samstag 05.03.2022 | 20:00 Uhr
Verschoben: Uli Masuth mit "Lügen und andere Wahrheiten"

Freitag 18.03.2022 | 20:00 Uhr
Folkwards! - Internationaler Folktanz-Workshop, auch für Anfänger!

Samstag 26.03.2022 | 20:00 Uhr
Lesung mit Tim Frühling

Freitag 08.04.2022 | 20:00 Uhr
Abgesagt: Benjamin Tomkins

Donnerstag 21.04.2022 | 15:00 Uhr
Der Sängerwettstreit der Tiere (vom Chapiteau-Theater)

Samstag 23.04.2022 | 20:00 Uhr
"Sleeping Sun" (A Tribute to "Nightwish")

Samstag 30.04.2022 | 20:00 Uhr
Uli Masuth mit "Lügen und andere Wahrheiten"

Sonntag 01.05.2022 | 11:00 Uhr
Sonntagsmatinee mit "Seven Bridges" (70er Hits)

Samstag 07.05.2022 | 19:00 Uhr
"Panik für Udo" (Lindenberg-Tribute)

Sonntag 15.05.2022 | 11:00 Uhr
Sonntagsmatinee mit "Jazzapple" (Swing-Jazz)

Donnerstag 19.05.2022 | 15:00 Uhr
„Die Stromer“ spielen „Geschenk für Lizzy“

Samstag 21.05.2022 | 19:00 Uhr
Offene Bühne

Freitag 27.05.2022 | 20:00 Uhr
Folkwards! - Internationaler Folktanz-Workshop, auch für Anfänger!

Samstag 04.06.2022 | 19:00 Uhr
"Rabaz" (Rock' n' Roll, Country)

Donnerstag 09.06.2022 | 15:00 Uhr
Frau Holle, ein musikalisches Märchen

Sonntag 12.06.2022 | 11:00 Uhr
Sonntagsmatinee mit "Funkyleven" (Soul, Funk)

Samstag 18.06.2022 | 19:00 Uhr
Rockparty mit den "Dirty Fingers"

Freitag 24.06.2022 | 19:00 Uhr
GG-LOKAL 2022: Auftakt im Kulturcafé-Biergarten

Freitag 01.07.2022 | 20:00 Uhr
Folkwards! - Internationaler Folktanz-Workshop, auch für Anfänger!

Sonntag 10.07.2022 | 11:00 Uhr
Sonntagsmatinee mit "Bluesmaster"

Samstag 23.07.2022 | 19:00 Uhr
Music Changes Konzert mit drei Bands

Sonntag 31.07.2022 | 11:00 Uhr
Sonntagsmatinee mit den "Time Bandits" (Rock' n' Roll und Klassiker)

Samstag 06.08.2022 | 16:00 Uhr
Dosenrock 2022

Sonntag 14.08.2022 | 11:00 Uhr
Sonntagsmatinee mit den "Phonys"

Freitag 02.09.2022 | 18:30 Uhr
"Paddy goes to Holyhead" zur 'Nacht der Sinne'

Freitag 16.09.2022 | 20:00 Uhr
Folkwards! - Internationaler Folktanz-Workshop, auch für Anfänger!

Samstag 24.09.2022 | 20:00 Uhr
Hennes Bender (Vorpremiere seines neuesten Programms)

Samstag 29.10.2022 | 20:00 Uhr
Bauchredner Markus Wissel mit "Zeitumzudenken" (Show)

Donnerstag 03.11.2022 | 15:00 Uhr
Theater "Con Cuore" spielt "Tigerwild"

Samstag 26.11.2022 | 20:00 Uhr
Roberto Capitoni: Die Jubiläums Comedy Show

Donnerstag 01.12.2022 | 15:00 Uhr
"Der König und die Weihnachtsbäcker"

Freitag 16.12.2022 | 20:00 Uhr
Folkwards! - Internationaler Folktanz-Workshop, auch für Anfänger!

Samstag 13.05.2023 | 19:00 Uhr
"Absinto Orkestra" (Balkan, Gipsy)


Samstag 29.01.2022 | 15:00 Uhr

Queer Treff Groß-Gerau

Bunter Landkreis Groß-Gerau veranstaltet den ersten "Queer Treff Groß-Gerau" im Kulturcafé-Saal Groß-Gerau.

Am Samstag, 29. Januar 202,2 um 15 Uhr, veranstaltet der "Queer Treff Groß-Gerau" im Namen der 'Community Bunter Landkreis Groß-Gerau', sein erstes queeres Treffen im Kulturcafé-Saal. An diesem Tag, unter Einhaltung der aktuellen Corona-Maßnahmen, wollen sie auf das vergangene Jahr 2021 im Kreis Groß-Gerau zurückblicken und auf das, was auf der Strecke liegen geblieben ist (politisch, beruflich, als auch in der Freizeit).

Bei Interesse bittet die Community darum, sich per Mail unter bunterlandkreisgg_at_gmail.com mit Name, Nachname, Adresse und Telefonnummer anzumelden.

Eintritt frei

Veranstaltungsort

Kulturcafé-Saal, Darmstädter Straße 31, 64521 Groß-Gerau


Samstag 26.02.2022 | 15:00 Uhr

Queer Treff Groß-Gerau

Die Community 'Bunter Landkreis Groß-Gerau' lädt zum "Queer Treff Groß-Gerau" im Kulturcafé-Saal ein.
Unter Einhaltung der aktuellen Corona-Maßnahmen stehen das gegenseitige Kennenlernen und Ideen für die weitere Arbeit auf dem Programm.

Bei Interesse bittet die Community darum, sich per Mail unter bunterlandkreisgg_at_gmail.com mit Name, Nachname, Adresse und Telefonnummer anzumelden.

Eintritt frei

Veranstaltungsort

Kulturcafé-Saal, Darmstädter Straße 31, 64521 Groß-Gerau


Samstag 05.03.2022 | 20:00 Uhr

Verschoben: Uli Masuth mit "Lügen und andere Wahrheiten"

Der wahrheitsliebende Mensch lügt. Und das nicht zu knapp. Je nachdem, welchem Experten man glauben darf, 25 bis 200 Mal am Tag. Frei nach Präsident Gerald Ford könnte man also sagen: Die Lüge ist der Klebstoff, der unsere Gesellschaft zusammenhält.

Und das nicht nur im privaten, nein, auch im öffentlichen Leben. Selbst Pressemeldungen kommen nicht ganz ohne aus. Drum heißt es ja auch im Volksmund: Lügen, wie gedruckt.

Weil es aber immer weniger Wahrheit gibt, gibt es auch immer mehr Menschen, die sich auf der Suche nach ihr verirren. Und zwar ins Internet, wo sie - wie meistens - fündig werden. Denn tatsächlich wimmelt es da von "Experten", die im Besitz der Wahrheit sind, sie also keinesfalls nur kurz gepachtet haben. Kein Wunder also, dass für Otto Normalverbraucher kaum was davon übrig bleibt.

Was tun? Soll uns die Wahrheit gestohlen bleiben? Oder sollten wir uns etwa mit der halben begnügen, am besten scheibchenweise serviert? Der Vorteil dabei: so liegt sie weniger schwer im Magen und stößt nicht ganz so sauer auf. Der Nachteil: was für den einen noch die halbe Wahrheit ist, ist für den andern schon die ganze Lüge. Was aber hätten wir davon, wenn immer alle die Wahrheit sagten? Den Himmel oder die Hölle auf Erden?

Von Mark Twain stammt der Satz: "Tatsachen muss man kennen, bevor man sie verdrehen kann". Steckt also Wahrheit hinter jeder Lüge? Machen Sie sich auf eine ehrliche Antwort gefasst.

Ein Kabarett-Programm mit Musik, ohne Gesang, politisch.

Die Veranstaltung wird auf Samstag den 30. April 2022 verschoben.

Eintritt: 17 €

Eintritt ermäßigt: 15 €

Vorverkauf: 15 € inkl. Vorverkaufsgebühr

Veranstaltungsort

Kulturcafé-Saal, Darmstädter Straße 31, 64521 Groß-Gerau


Freitag 18.03.2022 | 20:00 Uhr

Folkwards! - Internationaler Folktanz-Workshop, auch für Anfänger!

*  Mitmachtänze mit Anleitung zu Folkmusik
*  Kein fester Tanzpartner erforderlich
*  Einstieg jederzeit möglich, keine Anmeldung nötig
*  Einfach vorbeikommen und Spaß haben!
*  Zur Deckung der Kosten wird heute um einen Beitrag von 10 Euro pro Person gebeten.
*  Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre sind frei. Schüler, Azubis, Studenten etc. zahlen heute 5 Euro.

Heute abend haben wir Live-Musik, daher ist der Kostenbeitrag höher als bei Tanzabenden ohne Live-Musik.


Zum ersten Mal wird heute das Zörntlein-Trio für uns aufspielen!

Mit Geige/n, Akkordeon und Mandoline werden sie uns einen bezaubernden Klangteppich weben, auf dem es sich wundervoll tanzen lässt.

Elke und Siggi Zörntlein haben jahrzehntelange BalFolk-Musik - Erfahrung, sie spielen schon seit vielen Jahren im Quartett Pas de Quoi und sind Vielen auch noch als "die Geigen" von An Tor in Erinnerung.

Heute werden sie von ihrem ältesten Sohn, Johann, unterstützt, dem die Musikalität genauso durch die Blutbahnen rauscht wie seinen Eltern.

 

Die Tanzworkshops finden derzeit in unregelmäßigen Abständen statt.

Die aktuellen Termine finden Sie immer auf unserer Homepage.

Organisation (in Kooperation mit dem Verein Kulturcafé):

Gina Weiland, Rodgau. Kontakt: 0176-76 34 13 41

Der nächste Folkwards! - Tanzworkshop ist derzeit geplant für Fr, den 27.05.22, ohne Livemusik.

 

Je nach Entwicklung der Corona-Lage kann es sein, dass der Workshop nicht stattfinden kann.

Eventuell kann es auch zu Termin- oder Raumverlegungen kommen.

Bitte beachten Sie unsere Homepage!

 

Eintritt: 10 €

Eintritt ermäßigt: 5 €

Veranstaltungsort

Kulturcafé-Saal, Darmstädter Straße 31, 64521 Groß-Gerau


Samstag 26.03.2022 | 20:00 Uhr

Lesung mit Tim Frühling

Born to grill: ein urkomischer Kriminalroman, nicht nur für Fleischesser ein Genuss.

Die Grillfeier des Bauunternehmers Leo Vossen endet in einer Katastrophe: Zwei Gäste überleben den Abend nicht. Liegt es am sündhaft teuren Koriyama-Rind, das hier zum ersten Mal in Deutschland gebraten wurde? Steckt der Nachbar dahinter, der Partys genauso hasst wie Grillgeruch? Oder hat Vossen schlicht die falschen Leute auf die Gästeliste gesetzt? Das ungleiche Ermittlerduo Carla Weiß und David Lahmann stößt auf jede Menge Motive und Verdächtige - und so manches wird noch heißer gegessen als gegrillt ...


Portrait
Nach seiner Ausbildung bei einem schwäbischen Lokalradio arbeitet Tim Frühling jetzt seit über 20 Jahren beim Hessischen Rundfunk. Er moderiert bei der Radiowelle hr1 und präsentiert die Wettervorhersage im hr-Fernsehen und in der ARD. Geboren in Niedersachsen, aufgewachsen in Stuttgart, lebt er seit 1997 in Frankfurt und ist mittlerweile im Herzen Hesse.
www.tim-fruehling.de

 

Eintritt: 15 €

Eintritt ermäßigt: 13 €

Vorverkauf: 13 € inkl. Vorverkaufsgebühr

Veranstaltungsort

Kulturcafé-Saal, Darmstädter Straße 31, 64521 Groß-Gerau


Freitag 08.04.2022 | 20:00 Uhr

Abgesagt: Benjamin Tomkins

Tote Bauern melken nicht


Autorenlesung im Beisein des tierischen Hauptdarstellers Kommissar Ede!


Der erste Krimi von Benjamin Tomkins ist wie ein Roadmovie zum Lesen: Kommissar Ratte will James Bond Konkurrenz machen - und es wird ihm gelingen! Seien Sie live dabei, wenn Bauernhofratte Ede zum Ermittler wird und in einem verzwickten Fall den Mord des toten Bauern aufklärt.


Erwarten Sie ein actionreiches Abenteuer voller schicksalhafter Begegnungen, fulminanten Verfolgungsjagden, krummen Immobiliengeschäften und mafiösen Möven. Puppencomedy trifft Autorenlesung und was dabei entsteht ist ein kurzweiliges Programm, das es so noch nicht gegeben hat.

Sieben Jahre, vier Programme, eine stattliche Sammlung Kleinkunstpreise und unzählige ausverkaufte Shows.
Puppen-Protagonist seiner aktuellen Bühnen-Show „Hörst Du Dir beim Reden zu“ ist Ede, die Ratte. Diese spielt auch in Tomkins erstem Roman die Hauptrolle. Als Kommissar Ratte geht er in dem gerade bei Ullstein erschienenen Buch „Tote Bauern melken nicht“, dem ersten Teil einer skurrilen Krimi-Trilogie, auf Verbrecherjagd.

"Einer der besten Bauchredner Europas".

„Der neueste und beste Schrei der ComedySzene.“ Babara Schöneberger 

„Tomkins ist nicht nur ein einzigartiger Puppenspieler, sondern auch ein exzellenter Geschichtenerzähler. So bereichern viele witzige, merkwürdige bis nachdenkenswerte Anekdoten, Erinnerungen, Reflexionen oder Alltagsbeobachtungen das kurzweilige Programm.“ Kieler Nachrichten

Auf Wunsch des Künstlers kann diese Veranstaltung leider nicht stattfinden. Wir bemühen uns um einen Nachholtermin.

Eintritt: 15 €

Eintritt ermäßigt: 13 €

Vorverkauf: 13 € inkl. Vorverkaufsgebühr

Veranstaltungsort

Kulturcafé-Saal, Darmstädter Straße 31, 64521 Groß-Gerau


Donnerstag 21.04.2022 | 15:00 Uhr

Der Sängerwettstreit der Tiere (vom Chapiteau-Theater)

Manfred Kessler vom Theater Chapiteau zeigt sein neues "One-Man-Musical"
für Menschen ab 4 Jahren.

Mit seiner Gitarre wirbelt er in verschiedenen Rollen und Kostümen über die Bühne. Erzählt wird vom fröhlichen Sängerfest, das aus den Fugen gerät, als Reineke Fuchs in das Geschehen eingreift. Er legt so manche Fallstricke, über die seine Mitstreiter in clownesker Art stolpern. Doch wer zuletzt lacht, lacht am Besten, und das ist wie immer das Publikum.


In diesem Mit-Mach-Theater sind die Zuschauer in das Geschehen mit einbezogen und verhelfen dem turbulenten Spektakel schließlich doch noch zu einem
gelungenen Happy End.

Manfred Kessler begeisterte zuletzt im Dezember 2021 in der Stadthalle Groß-Gerau mit der Geschichte von Pinocchio.

Wenn es der Stand der Corona-Lage ermöglicht, soll die Veranstaltung im Kulturcafé-Saal stattfinden. Bei gutem Wetter könnten wir aber auch in den Biergarten ausweichen.

Eintritt: 6 €

Eintritt ermäßigt: 5 €

Vorverkauf: 5 € inkl. Vorverkaufsgebühr

Veranstaltungsort

Kulturcafé-Saal, Darmstädter Straße 31, 64521 Groß-Gerau


Samstag 23.04.2022 | 20:00 Uhr

"Sleeping Sun" (A Tribute to "Nightwish")

Die Tribute Band „Sleeping Sun“ versetzt ihre Zuhörer in die Welt der einzigartigen Symphonic Metal Band „Nightwish“. Die fünf Vollblutmusiker von „Sleeping Sun“ verstehen es, sensibel und mit musikalischer wie auch technischer Finesse dem Vorbild „Nightwish“ nahezu perfekt zu entsprechen.

„Sleeping Sun“ spannt dabei den musikalischen Bogen durch das gesamte bisherige Schaffen der finnischen Ausnahmeband. Sie spielen die Songs mit Leidenschaft und Hingabe auf den Punkt. Entsprechende Outfits, Sounds und Effekte runden die Show ab.

„Sleeping Sun“ schafft es immer wieder, das Publikum auf eine hoch emotionale musikalische Reise mitzunehmen, dass sich selbst gestandene „Nightwish“ Fans Augen und Ohren reiben.

Bereits zum dritten Mal im Kulturcafé.

Wenn es der Stand der Corona-Lage ermöglicht, soll die Veranstaltung im Kulturcafé-Saal stattfinden. Bei gutem Wetter könnten wir aber auch in den Biergarten ausweichen. Dann würde das Konzert schon um 19 Uhr beginnen.

Eintritt: 14 €

Eintritt ermäßigt: 12 €

Vorverkauf: 12 € inkl. Vorverkaufsgebühr

Veranstaltungsort

Kulturcafé-Saal, Darmstädter Straße 31, 64521 Groß-Gerau


Samstag 30.04.2022 | 20:00 Uhr

Uli Masuth mit "Lügen und andere Wahrheiten"

Der wahrheitsliebende Mensch lügt. Und das nicht zu knapp. Je nachdem, welchem Experten man glauben darf, 25 bis 200 Mal am Tag. Frei nach Präsident Gerald Ford könnte man also sagen: Die Lüge ist der Klebstoff, der unsere Gesellschaft zusammenhält.

Und das nicht nur im privaten, nein, auch im öffentlichen Leben. Selbst Pressemeldungen kommen nicht ganz ohne aus. Drum heißt es ja auch im Volksmund: Lügen, wie gedruckt.

Weil es aber immer weniger Wahrheit gibt, gibt es auch immer mehr Menschen, die sich auf der Suche nach ihr verirren. Und zwar ins Internet, wo sie - wie meistens - fündig werden. Denn tatsächlich wimmelt es da von "Experten", die im Besitz der Wahrheit sind, sie also keinesfalls nur kurz gepachtet haben. Kein Wunder also, dass für Otto Normalverbraucher kaum was davon übrig bleibt.

Was tun? Soll uns die Wahrheit gestohlen bleiben? Oder sollten wir uns etwa mit der halben begnügen, am besten scheibchenweise serviert? Der Vorteil dabei: so liegt sie weniger schwer im Magen und stößt nicht ganz so sauer auf. Der Nachteil: was für den einen noch die halbe Wahrheit ist, ist für den andern schon die ganze Lüge. Was aber hätten wir davon, wenn immer alle die Wahrheit sagten? Den Himmel oder die Hölle auf Erden?

Von Mark Twain stammt der Satz: "Tatsachen muss man kennen, bevor man sie verdrehen kann". Steckt also Wahrheit hinter jeder Lüge? Machen Sie sich auf eine ehrliche Antwort gefasst.

Ein Kabarett-Programm mit Musik, ohne Gesang, politisch.

Eintritt: 17 €

Eintritt ermäßigt: 15 €

Vorverkauf: 15 € inkl. Vorverkaufsgebühr

Veranstaltungsort

Kulturcafé-Saal, Darmstädter Straße 31, 64521 Groß-Gerau


Sonntag 01.05.2022 | 11:00 Uhr

Sonntagsmatinee mit "Seven Bridges" (70er Hits)

Die vier Musiker haben den Bandnamen dem "Eagles"-Klassiker „7 Bridges Road“ entnommen und demzufolge bildet die Musik der „Eagles“ auch Ihr gemeinsames Fundament. Die Songs sind von mehrstimmigem Gesang geprägt; die Eagles Nummern wie „Tequila Sunrise“ einfach klasse gesungen! Eine spezielle Version von „Bad moon rising“ und „Wonderful tonight“ machen richtig gute Laune.
Lieder wie „Jenny, Jenny, Dreams are ten a penny“, „I can see clearly now“ und „I can´t get enough“ zeigen, wie abwechslungsreich die guten alten 70er waren. Der Wechsel von Akustik zu E-Gitarre und beides miteinander passen wunderbar, und auch die „Dead Flowers“, eine sehr schöne Version zwischen "Stones" und "G`n R" sind sehr cool gesungen.
Der Gitarrist kommt aus dem Rock-Lager, die drei anderen aus der Oldie- und Country-Ecke – eine gute und kreative Mischung. Allesamt erfahrene alte Hasen, die einen entspannten Sonntagvormittag erwarten lassen.

P l a y l i s t
Seven bridges road (Eagles), Take it easy (Eagles), Tequila sunrise (Eagles), Peaceful easy feeling (Eagles), Already gone (Eagles), Bad moon rising (CCR), Proud Mary (CCR), Have you ever seen the rain (CCR), Norwegian wood (Beatles), Dead flowers (Rolling Stones), Crossroads (Eric Clapton), Jeans on (Dave Dundas), Singin'the blues (Guy Mitchell), Into the great wide open (Tom Petty), Free fallin' (Tom Petty) Blue moon of Kentucky (Mark Knopfler) That's allright mama (Eric Clapton) Listen to the music (Doobie Brothers), Wonderful tonight (Seven Bridges), It's so easy (Linda Ronstadt), Rocky Montain way (Joe Walsh), Jenny, Jenny, Dreams are ten a penny (Kincade), Handle with care (Travelling Willburys), One day in a time (Joe Walsh), How long (Eagles), I feel free (Cream), Chicago (Crosby, Stills and Nash), Jet Airliner (Steve Miller), Free Electric Band (Albert Lee), The first cut is the deepest (Cheryll Crow), Leid back in the arms... (Smoky), Ramblin' Man (Allman Brothers Band) und natürlich Hotel California (Eagles)


Die Band arbeitet ständig an neuen Songs, um ihrem Publikum stets Abwechslung zu bieten.

http://www.seven-bridges.de/index.php

 

Die Sonntagsmatineen des Vereins Kulturcafé werden unterstützt von der Kreissparkasse Groß-Gerau. Für die Bewirtung sorgt die eigenständige Gaststätte Kulturcafé.

Der Eintritt ist frei. Die eingenommenen Spenden gehen zu 100 % an die Musiker*innen.

Eintritt frei

Veranstaltungsort

Biergarten am Alten Amtsgericht, Darmstädter Straße 31, 64521 Groß-Gerau


Samstag 07.05.2022 | 19:00 Uhr

"Panik für Udo" (Lindenberg-Tribute)

Die „Panik –Rocker“
Die Udo Lindenberg-Cover Band „Panik für Udo“ hat einfach nur Spaß an der Musik von Udo Lindenberg und seinem Panikorchester. Sänger Ralph ist nicht Udo und möchte ihn auch nicht kopieren. Er macht sein Ding und das mit Erfolg. Die Band möchte,dass das Publikum auf den Konzerten die wunderbaren Songs hört, die Udo geschrieben hat und auf seinen Konzerten spielt. Aber auch welche, die man nur noch von früher kennt. "Panik für Udo" verspricht  unvergessliche Konzerte voller Panik-Rock.

 

Eintritt: 14 €

Eintritt ermäßigt: 12 €

Vorverkauf: 12 € inkl. Vorverkaufsgebühr

Veranstaltungsort

Biergarten am Alten Amtsgericht, Darmstädter Straße 31, 64521 Groß-Gerau


Sonntag 15.05.2022 | 11:00 Uhr

Sonntagsmatinee mit "Jazzapple" (Swing-Jazz)

Angefangen hat alles mit der Musik aus New Orleans, die vor vielen Jahren Musiker aus dem Rhein-Main-Gebiet zusammenführte. Mittlerweile hat sich nicht nur die Zusammensetzung der Band gewandelt, sondern auch das Programm. Gleich geblieben ist die Liebe für gut swingenden Jazz. Doch nicht nur dafür – heute finden sich im umfangreichen Repertoire neben den Swing-Standards gefühlvolle Blues- und Latin-Klassiker, einige Titel des Cool-Jazz und als kleine Reminiszenz unserer Wurzeln ausgewählte Perlen des traditionellen Jazz.

Im Mittelpunkt eines jeden Konzerts steht die mitreißende Stimme von Sarah Inanc, die den Geist der großen Vokalistinnen des Jazz lebendig werden lässt.

https://jazzapple.de/

 

Die Sonntagsmatineen des Vereins Kulturcafé werden unterstützt von der Kreissparkasse Groß-Gerau. Für die Bewirtung sorgt die eigenständige Gaststätte Kulturcafé.

Der Eintritt ist frei. Die eingenommenen Spenden gehen zu 100 % an die Musiker*innen.

 

Eintritt frei

Veranstaltungsort

Biergarten am Alten Amtsgericht, Darmstädter Straße 31, 64521 Groß-Gerau


Donnerstag 19.05.2022 | 15:00 Uhr

„Die Stromer“ spielen „Geschenk für Lizzy“

Eine Werkstattgeschichte mit Lizzy & Victorius für alle ab 3 Jahren.


Lizzy kann es kaum erwarten. Ihr bester Freund Victorius hat eine Überraschung für sie! Etwas, das sie sich schon immer gewünscht hat. Doch was kann das sein? Eine Keksmaschine oder ein Kitzelstuhl? Eher nicht.
Und nur eine neue Mütze doch wohl auch nicht, oder? Lizzy hält es nicht mehr aus und steht einen ganzen Tag zu früh bei Victorius vor der Tür.
Eine turbulente Geschichte in der Werkstatt von Victorius beginnt.


„Ein Geschenk für Lizzy“ ist das vierte Theaterstück mit Lizzy, der Maus und ihrem besten Freund Victorius. Witz, Charme, Musik und die bildhafte Gestaltung machen die Produktion zu einem Stück, das Kinder und Erwachsene in gleichem Maß anspricht.

Es spielen:  Birgit Nonn und Thomas Best. Dauer: 55 Minuten
Wenn es der Stand der Corona-Lage ermöglicht, soll die Veranstaltung im Kulturcafé-Saal stattfinden. Bei gutem Wetter könnten wir aber auch in den Biergarten ausweichen.

Eintritt: 6 €

Eintritt ermäßigt: 5 €

Vorverkauf: 5 € inkl. Vorverkaufsgebühr

Veranstaltungsort

Kulturcafé-Saal, Darmstädter Straße 31, 64521 Groß-Gerau


Samstag 21.05.2022 | 19:00 Uhr

Offene Bühne

Junge Talente, alte Hasen, schräge Darbietungen, aber fast immer hohe Qualität der gezeigten Künste. Musik, Comedy, Lesungen, Zauberei und was es noch so alles gibt. Oft auch der Einstieg in weitere Engagements im Kulturcafé. Es bleibt spannend.

Moderation:
Christine-Katharina Krämer

Eintritt: 5 Euro
Der erhobene Eintrittspreis und zusätzliche Spenden (Spendenbox am Eingang) gehen vollständig an die auftretenden Künstler.

Anmeldungen bitte per Mail an

offenebuehne_at_kulturcafe-gg.de

Eintritt: 5 €

Eintritt ermäßigt: 5 €

Vorverkauf: 5 € inkl. Vorverkaufsgebühr

Veranstaltungsort

Kulturcafé-Saal, Darmstädter Straße 31, 64521 Groß-Gerau


Freitag 27.05.2022 | 20:00 Uhr

Folkwards! - Internationaler Folktanz-Workshop, auch für Anfänger!

*  Mitmachtänze mit Anleitung zu Folkmusik
*  Kein fester Tanzpartner erforderlich
*  Einstieg jederzeit möglich, keine Anmeldung nötig
*  Einfach vorbeikommen und Spaß haben!
*  Zur Deckung der Kosten wird heute um einen Beitrag von 5 Euro pro Person gebeten.
*  Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre sind frei. Schüler, Azubis, Studenten etc. zahlen heute 2,50 Euro.

Für heute ist keine Livemusik geplant.

 

Die Tanzworkshops finden derzeit in unregelmäßigen Abständen statt.

Die aktuellen Termine finden Sie immer auf unserer Homepage.

Der nächste Folkwards! - Tanzworkshop ist derzeit geplant für Fr, den 01.07.22, mit Livemusik von Andreas Neumann.

 

Organisation (in Kooperation mit dem Verein Kulturcafé):

Gina Weiland, Rodgau. Kontakt: 0176-76 34 13 41

 

Eintritt: 5 €

Eintritt ermäßigt: 2,50 €

Veranstaltungsort

Kulturcafé-Saal, Darmstädter Straße 31, 64521 Groß-Gerau


Samstag 04.06.2022 | 19:00 Uhr

"Rabaz" (Rock' n' Roll, Country)

Rockin´ and Boppin' After Zero
Songs von Elvis, Johnny Cash, Stray Cats, CCR und mehr – mal authentisch mal in neuem Gewand. Vier Musiker mit viel Bühnenerfahrung und ausgestattet mit begeisternder Bühnenpräsenz, rocken mit jeder Menge Spaß und Power die Bühne und reißen jedes Publikum mit.
Verschiedene Leadvocals, Kontrabass, Drums, Akustik- und E-Gitarre, Mundharmonika und mehrstimmiger Gesang bieten jede Menge Abwechslung.
Da steht jedes Konzert unter dem Motto: "Clap your hands and stomp your feet, sing along bis in die früh   ;-)".

"RABAZ" spielen nicht einfach nur Songs nach, sondern interpretiert diese zum Teil völlig neu, unter anderem mit einem "slappenden"Kontrabass, coolen Drumbeats, authentischem und mehrstimmigen Gesang und einer Blues- und Countryharp die so richtig unter die Haut geht. Dargeboten wird das Ganze mit einer Live-Performance in der in jeder Minute erkennbar ist wie viel Spaß die sympathischen Musiker auf der Bühne haben.

SONGAUSWAHL
Bad Bad Leroy Brown - Jim Croce
Bad moon rising – CCR / John Fogerty
Blues Sued Shoes - Elvis Presley
City of New Orleans – Willie Nelson
Great Balls of fire - Jerry Lee Lewis
Have you ever seen the rain – CCR / John Fogerty
I´m on fire – Bruce Springsteen
Jambalaya - Hank Williams
Just a  Gigolo - Louis Prima
Lay down Sally – Eric Clapton
Mrs. Robinson – Simon & Garfunkel
Ring of fire – Johnny Cash
Rock this town – Stray Cats
Shake, Rattle & Roll – Bill Haley
Summertime Blues – Eddie Cochran
Sweet little sixteen - Chuck Berry
These boots are made for walking – Nancy Sinatra
The Boxer – Simon & Garfunkel
Viva Las Vegas – Elvis Presley

Referenzen:
Apfelweinfestival Frankfurt, Idstein Jazzfestival, Bad Homburg Weinfest, Darmstadt Schloßgrabenfest, Friedrichsdorf Hugenottenmarkt, Reinheimer Musiktage, Pullman City, Musikbahnhof Weiterstadt u.v.m.

Rabaz - Traditional American Music

Eintritt: 14 €

Eintritt ermäßigt: 12 €

Vorverkauf: 12 € inkl. Vorverkaufsgebühr

Veranstaltungsort

Biergarten am Alten Amtsgericht, Darmstädter Straße 31, 64521 Groß-Gerau


Donnerstag 09.06.2022 | 15:00 Uhr

Frau Holle, ein musikalisches Märchen


Frech und frei nach Grimm. Für Fleißige und Faule ab 4 Jahren und den Rest der Familie.


Ohne Fleiß kein Preis, sagt sich Frau Holle und macht sich auf den Weg. Sie erzählt, spielt, tanzt, musiziert und singt gemeinsam mit dem Publikum ihre Geschichte. Frau
Holle ist die Meisterin der Übertreibung. Durch ihre bildhafte und komische Darstellung erhalten faule und fleissige Figuren ein neues Leben.


Schauspielerin Doris Friedmann improvisiert das Märchen frei nach Grimm, aktualisiert und mit viel Humor. Nicht nur die Kinder haben ihren Spaß, auch die Erwachsenen amüsieren sich köstlich.

Diese Produktion wurde gefördert vom Ministerium für Kultur Rheinland-Pfalz.

Wenn es der Stand der Corona-Lage ermöglicht, soll die Veranstaltung im Kulturcafé-Saal stattfinden. Bei gutem Wetter könnten wir aber auch in den Biergarten ausweichen.

Eintritt: 6 €

Eintritt ermäßigt: 5 €

Vorverkauf: 5 € inkl. Vorverkaufsgebühr

Veranstaltungsort

Kulturcafé-Saal, Darmstädter Straße 31, 64521 Groß-Gerau


Sonntag 12.06.2022 | 11:00 Uhr

Sonntagsmatinee mit "Funkyleven" (Soul, Funk)

Die Band "FUNKYLEVEN" aus dem Raum Mainz/Darmstadt spielt groovige Soulmusik der 70er bis heute. Sie sind semi-professionelle und leidenschaftliche Musiker*innen deren Spielfreude sofort auf das Publikum überspringt.

Präsentiert werden Songs von Chaka Khan, Steve Wonder, Bruno Mars, Jamiroquai und vielen anderen.

Die Sonntagsmatineen des Vereins Kulturcafé werden unterstützt von der Kreissparkasse Groß-Gerau. Für die Bewirtung sorgt die eigenständige Gaststätte Kulturcafé.

Der Eintritt ist frei. Die eingenommenen Spenden gehen zu 100 % an die Musiker*innen.

Eintritt frei

Veranstaltungsort

Biergarten am Alten Amtsgericht, Darmstädter Straße 31, 64521 Groß-Gerau


Samstag 18.06.2022 | 19:00 Uhr

Rockparty mit den "Dirty Fingers"

Die "Dirty Fingers" sind eine der dienstältesten Rock-Combos in Südhessen. Unter dem Motto "It's only Rock'n Roll, but we like it" ist ausgelassene Partystimmung garantiert. Mit Songs von "A" wie AC/DC bis "Z" wie ZZ Top bedienen die "Dirty Fingers" junge und alte Freunde handgemachter Rockmusik und spielen den Rock'n Roll so, wie er sein muss - kernig und dreckig, wie das Schwarze unter den Fingernägeln der Musiker. Mit zahllosen Auftritten bei privaten und öffentlichen Veranstaltungen im südhessischen Raum sind die "Dirty Fingers" über die letzten 20 Jahre hinweg zu einem festen Bestandteil der regionalen Musikszene geworden. Legendär sind ihre regelmäßigen Auftritte bei den Musiknächten im Darmstädter Raum (z. B. Watzemussignacht im Rahmen der Martinskerb im Darmstädter "Watzeviertel", "DA-pfungt's" Musiknächte in Pfungstadt und Gernsheim). Die "Dirty Fingers" verfügen über ein abendfüllendes Programm von bis zu vier Stunden (inkl. Pausen).

Eintritt: 14 €

Eintritt ermäßigt: 12 €

Vorverkauf: 12 € inkl. Vorverkaufsgebühr

Veranstaltungsort

Biergarten am Alten Amtsgericht, Darmstädter Straße 31, 64521 Groß-Gerau


Freitag 24.06.2022 | 19:00 Uhr

GG-LOKAL 2022: Auftakt im Kulturcafé-Biergarten

Im Jahr 2022 wird die erfolgreiche Kooperation des Vereins Kulturcafé mit der Stadt Groß-Gerau fortgesetzt. Diesmal sollen aber nicht alle Veranstaltungen (wie im August 2021) im Biergarten des Kulturcafés stattfinden. Auch die Stadtteile Dornheim und Wallerstädten werden zu Spielorten. Das Programm ist in Planung und wird in der Zeit zwischen dem 24. Juni und dem 31. Juli zu erleben sein. Enthalten ist viel Musik, aber auch Comedy, Variete und Impro-Theater.

Sobald alle Verträge unterzeichnet sind, gibt es die Neuigkeiten dazu auf unserer Homepage.

 

Eintritt frei

Veranstaltungsort

Biergarten am Alten Amtsgericht, Darmstädter Straße 31, 64521 Groß-Gerau


Freitag 01.07.2022 | 20:00 Uhr

Folkwards! - Internationaler Folktanz-Workshop, auch für Anfänger!

*  Mitmachtänze mit Anleitung zu Folkmusik
*  Kein fester Tanzpartner erforderlich
*  Einstieg jederzeit möglich, keine Anmeldung nötig
*  Einfach vorbeikommen und Spaß haben!
*  Zur Deckung der Kosten wird heute um einen Beitrag von 10 Euro pro Person gebeten.
*  Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre sind frei. Schüler, Azubis, Studenten etc. zahlen heute 5 Euro.
Heute abend haben wir Live-Musik, daher ist der Kostenbeitrag höher als bei Tanzabenden ohne Live-Musik.


Wir sind glücklich, dass Andreas Neumann erneut zu uns ins Kulturcafé kommt! Mit seinem Knopfakkordeon wird er uns mal druckvoll, mal filigran seinen ganz besonderen Groove durchs Ohr ins Herz und in alle Fasern unseres Körpers spielen, so dass unsere Füße diesen virtuosen Klängen unausweichlich und beseelt folgen werden. Ein genussvoller Abend wartet auf uns!
Link zur Homepage von Andreas Neumann: http://www.balfolk-festnoz.de

 

Die Tanzworkshops finden derzeit in unregelmäßigen Abständen statt.

Die aktuellen Termine finden Sie immer auf unserer Homepage.

Organisation (in Kooperation mit dem Verein Kulturcafé):

Gina Weiland, Rodgau. Kontakt: 0176-76 34 13 41

Der nächste Folkwards! - Tanzworkshop ist derzeit geplant für Fr, den 16.09.22, auch mit Livemusik, die Band wird noch bekanntgegeben.

Eintritt: 10 €

Eintritt ermäßigt: 5 €

Veranstaltungsort

Kulturcafé-Saal, Darmstädter Straße 31, 64521 Groß-Gerau


Sonntag 10.07.2022 | 11:00 Uhr

Sonntagsmatinee mit "Bluesmaster"

"Bluesmaster" sind sechs Musikbesessene die sich der Bluesmusik mit Leib und Seele verschrieben haben.
"Bluesmaster" steht für Blues in Reinkultur, dargeboten im Stil der alten und neuen Meister des Genre.
Hier wird der Blues nicht nur perfekt gespielt, hier wird er gelebt.

Wir freuen uns, die Band auch in diesem Jahr im Kulturcafé präsentieren zu dürfen.

 

Die Sonntagsmatineen des Vereins Kulturcafé werden unterstützt von der Kreissparkasse Groß-Gerau. Für die Bewirtung sorgt die eigenständige Gaststätte Kulturcafé.

Der Eintritt ist frei. Die eingenommenen Spenden gehen zu 100 % an die Musiker*innen.

Eintritt frei

Veranstaltungsort

Biergarten am Alten Amtsgericht, Darmstädter Straße 31, 64521 Groß-Gerau


Samstag 23.07.2022 | 19:00 Uhr

Music Changes Konzert mit drei Bands

Zwei der drei Bands stehen schon fest.

 

"Not my Monkeys"

Die fünf Darmstädter Jungs von "Not My Monkeys" (Bild links) stehen für einen groovigen „Pub-Rock“ aus eigener Feder. Das neu dafür ausgefeilte Genre der Newcomerband verbindet gekonnt fette Gitarrenriffs mit melodischen Klaviermelodien zu mitreißenden Ohrwürmern, die stets das Publikum zum Klatschen, Tanzen und Mitsingen animieren. So gelingt es "Not My Monkeys" immer wieder, den Spaß von der Bühne aus direkt auf das Publikum zu übertragen, sodass bei jedem Konzert das freie, sorglose „Pub-Feeling“ nicht zu kurz kommt! Daher: Stimme ölen, Tanzschuhe an, ab zum Konzert im Kulturcafé und einfach Spaß haben!

Seit ihrer Gründung im Jahr 2017 stecken Not My Monkeys in jeder Probe und bei jedem Konzert volles Herzblut und maximale Leidenschaft in die selbstgeschriebenden Songs, welche in regelmäßigen Konzerten vor stets gut gefülltem Publikum dargeboten werden. So gelang es der Band beispielsweise auf Anhieb, beim national größten Bandwettbewerb „SPH-Musicmasters“ 2019 Deutschland-Finale mitzuwirken. Die Resonanz daraus war derart gut, dass die Band beschloss, die Motivation in eine Single plus EP zu stecken. Das Ergebnis kann sich sehen lassen und mit den erfolgreichen Bands des Genres musikalisch mithalten: Seit Sommer 2020 ist die EP „Right Now“ auf allen Streamingdiensten und sogar als physischer Tonträger erhältlich! Wer also positive „Pub-Atmosphäre“ in den eigenen vier Wänden erzeugen will, der darf sich „Right Now“ definitiv nicht entgehen lassen!


"Not My Monkeys" besteht aus...
Dennis Sommer (Gesang, Akustikgitarre)
Marcel Gernand (Leadgitarre, Begleitgesang)
Dominik Rothenberger (Keyboard, Begleitgesang)
Patrick Ludewig (Bass)
Lars Zimmermann (Schlagzeug)


„Insgesamt war es der lockere Umgang mit dem Publikum, eine gut durchdachte Performance und vor allem ein sehr tightes Set, das die Besucher des Irish House überzeugen konnte“
- SPH Music Masters –

„Die fünf Rocker stehen vor dem Durchbruch: Teilnahme am deutschlandweiten Bandfinale (...)  und ein erster eigener Tonträger warten in den kommenden Monaten“
- Griesheimer Anzeiger -

„ ...die Eröffnung des tollen Festivals mit Bravour gemeistert und gezockt wie ein Headliner!“
- Thomas Kiessling (Lichtrichtung.de) –

 

 

"Lack of Senses" (Metal from Mainz)
In der heutigen Welt in der es so scheint, als wäre alles und jeder von Sinnen, haben es sich "Lack of Senses" (Bild rechts) zur Aufgabe gemacht diesem Zustand musikalisch entgegenzuwirken!
Gegründet wurde die Band 2014 von drei ambitionierten jungen Musikern. Während des ersten Jahres erweiterte sich die Besetzung auf sechs Mitglieder.
Der vielseitige und atmosphärische Klang der Musik von "Lack of Senses" ergibt sich aus den diversen musikalischen Einflüssen der aktuellen und ehemaligen Mitglieder der Band. Nach einigen Besetzungswechseln an den Instrumenten spielten "Lack of Senses" 2017 auf mehreren Open Stages in Mainz. Im Januar 2018 gaben sie ihr Bühnendebüt im Frankfurter Nachtleben.
Die Lieder von Lack of Senses sind geprägt durch das Zusammenspiel aus kraftvollen Shouts und klangvollem Gesang, mal rasanten Gitarrenriffs und dann wieder ruhigen Instrumentalpassagen. Dies resultiert in eine eindringliche Verbindung aus harten und melodischen Klängen, welche für eine äußerst energiegeladene Show sorgen, die das Publikum mitreißt.
"Trag diesen Virus hinaus in die Welt, gute Laune und ein Ohrwurm, kein Schmerz der dich quält!" heißt es in ihrem Song "Ohrwurm". Lasst euch von "Lack of Senses" infizieren und euch in diesen turbulenten Zeiten für einen Moment aus dem Chaos dieser Welt entführen!

 

Bei den Konzerten der Reihe 'Music Changes' ist der Eintritt frei. Wir hoffen aber auf reichlich Spenden, die jeweils einem wohltätigen Zweck zugute kommen. Die Bands spielen dafür ohne Gage.

 

Eintritt frei

Veranstaltungsort

Biergarten am Alten Amtsgericht, Darmstädter Straße 31, 64521 Groß-Gerau


Sonntag 31.07.2022 | 11:00 Uhr

Sonntagsmatinee mit den "Time Bandits" (Rock' n' Roll und Klassiker)

Die Time Bandits spielen Classic Rock ’n’ Roll.


Auch während und hoffentlich bald nach Corona, sind die sechs Musiker immer noch ein Garant für bestes „vintage“ Partyfeeling. Gespielt werden die größten Hits der 50er und 60er Jahre von Chuck Berry, Elvis Presley, Buddy Holly, Bill Haley oder Jerry Lee Lewis.
Die "Time Bandits" nehmen ihr Publikum mit auf eine musikalische Reise mit Stationen in Memphis, Las Vegas und Graceland, wo „King Kai“ zu Elvis in die 70er Jahre entführt.
Auch ein paar zeitlich jüngere Titel, die für gute Stimmung und Tanzvergnügen stehen, haben den Weg ins Repertoire gefunden. Das sind Songs von den Blues Brothers, Marius Müller Westernhagen, T-Rex oder ZZ-Top.
Die Musik ist generationsübergreifend. Mit etwas Blues und Country fühlt sich die Band den Wurzeln des Rock 'n' Roll verpflichtet.

Mit der neusten CD „Classics“ kann sich jeder die Retro-Party mit nach Hause nehmen. Bestellbar auch über die Homepage der Band www.timebandits-online.de


The Time Bandits sind:
Kai von Kajdacsy: Gesang
Armin Gregori: Piano
Christoph (Moby)Schmalz: Schlagzeug
Reinhold (Ray) Müller: Gitarre
Mike Schulz: Saxofon
Mick Volland: Bass


www.timebandits-online.de

Die Sonntagsmatineen des Vereins Kulturcafé werden unterstützt von der Kreissparkasse Groß-Gerau. Für die Bewirtung sorgt die eigenständige Gaststätte Kulturcafé.

Der Eintritt ist frei. Die eingenommenen Spenden gehen zu 100 % an die Musiker*innen.

Eintritt frei

Veranstaltungsort

Biergarten am Alten Amtsgericht, Darmstädter Straße 31, 64521 Groß-Gerau


Samstag 06.08.2022 | 16:00 Uhr

Dosenrock 2022

Die Planungen laufen, aber sehr Vieles ist noch ungewiss. Sobald es Neuigkeiten gibt, werden sie hier zu finden sein.

 

 

Eintritt frei

Veranstaltungsort

Schloss Dornberg, Hauptstraße 1, 64521 Groß-Gerau


Sonntag 14.08.2022 | 11:00 Uhr

Sonntagsmatinee mit den "Phonys"

Ihre Auftritte im August 2019 und September 2020 waren fulminant und überzeugend, das Publikum begeistert!   So war es keine Frage, die "Phonys"  für 2022 wieder einmal zu engagieren.

Bei den "Phonys" trifft elektronische Tanzmusik auf Live-Performance und unbändige Spielfreude. Der Sound der Band wird durch den Einsatz traditioneller Instrumente wie Gesang, Gitarre, Bass und sogar einer elektrischen Geige geprägt und verschmilzt mit chilligen Deep House-Beats zu purer Lebensfreude.

Die positive Grundstimmung der Musik steckt an und so spielen sich Luke, Jona und Eric seit der Gründung der Band im Sommer 2016 in die Herzen ihrer Fans. Ihre erklärte Mission ist es, Live-Performance zurück in die Clubszene und Zwischenmenschlichkeit zurück auf die Tanzfläche zu bringen.

Mit ihrem aktuellen Album „Colours Of Motion“ im Gepäck sind die Jungs aus dem Rhein-Main-Gebiet jetzt unterwegs.

 

Die Sonntagsmatineen des Vereins Kulturcafé werden unterstützt von der Kreissparkasse Groß-Gerau. Für die Bewirtung sorgt die eigenständige Gaststätte Kulturcafé.

Der Eintritt ist frei. Die eingenommenen Spenden gehen zu 100 % an die Musiker*innen.

Eintritt frei

Veranstaltungsort

Biergarten am Alten Amtsgericht, Darmstädter Straße 31, 64521 Groß-Gerau


Freitag 02.09.2022 | 18:30 Uhr

"Paddy goes to Holyhead" zur 'Nacht der Sinne'

Die Band "Paddy Goes To Holyhead" wurde 1988 von Paddy Schmidt als Irish Folk Band gegründet. Das Album 'Ready for Paddy?' schaffte 1994 den Sprung auf Platz 50 der deutschen CD-Charts (Media Control). Mit den Auskopplungen 'Bound Around', 'Love Song No. 90' und 'Johnny Went to War' (der erste Titel, der länger als 50 Wochen in den Hörercharts der Sendung Hitline von SWF3 war, weshalb die Teilnahmeregeln geändert wurden) schaffte es die Band zu weiteren Erfolgen in den Charts und später zu regelmäßiger Medienpräsenz, was für die Folk-Rock-Musik ungewöhnlich war.

Mehrfach traten sie auf Festivals gemeinsam auf mit "BAP", den "Beach Boys", Herbert Grönemeyer, "The Pogues", "Pur", "Deep Purple", "The Hooters", "Jethro Tull", "The Dubliners", "Runrig" u. v. a.

Außerdem hatte die Band etliche Fernsehauftritte: Live im Schlachthof (BR), Radio Bremen, ZDF-Fernsehgarten, Disney Club (ARD), Sat.1-Frühstücksfernsehen, ZDF-Drehscheibe, VIVA, Hessen 3, SWR, um nur einige zu nennen.

Im Laufe der letzten Jahre kam es zu einer Rückbesinnung auf die musikalischen Stärken der Band: Akustische Instrumentierung, Zusammenspiel von Geige und Mundharmonika und eine Ausrichtung im Folk-Style. Rock- und Pop-Elemente wurden weitgehend verdrängt, die Band erdete sich geradlinig.

Wir präsentieren "Paddy goes to Holyhead" anlässlich der 'Nacht der Sinne' auf der Kulturcafé-Bühne auf dem Marktplatz südlich unseres Biergartens. Eintritt wird nicht erhoben.

Sollte Corona dazu führen, dass die 'Nacht der Sinne' nicht stattfinden kann, so wird das Konzert möglichst in unserem Biergarten durchgeführt. Hier werden dann voraussichtlich limitiert maximal 100 Karten verkauft.

Eintritt frei

Veranstaltungsort

Kulturcafé-Bühne, Marktplatz, 64521 Groß-Gerau


Freitag 16.09.2022 | 20:00 Uhr

Folkwards! - Internationaler Folktanz-Workshop, auch für Anfänger!

 *  Mitmachtänze mit Anleitung zu Folkmusik
*  Kein fester Tanzpartner erforderlich
*  Einstieg jederzeit möglich, keine Anmeldung nötig
*  Einfach vorbeikommen und Spaß haben!
*  Zur Deckung der Kosten wird heute um einen Beitrag von 10 Euro pro Person gebeten.
*  Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre sind frei. Schüler, Azubis, Studenten etc. zahlen heute 5 Euro.

Heute abend haben wir Live-Musik, daher ist der Kostenbeitrag höher als bei Tanzabenden ohne Live-Musik.

Welche Band heute Abend spielen wird, geben wir in Kürze bekannt.

 

Die Tanzworkshops finden derzeit in unregelmäßigen Abständen statt.

Die aktuellen Termine finden Sie immer auf unserer Homepage.

Organisation (in Kooperation mit dem Verein Kulturcafé):

Gina Weiland, Rodgau. Kontakt: 0176-76 34 13 41

Der nächste Folkwards! - Tanzworkshop ist derzeit geplant für Fr, den 16.12.22, auch mit Livemusik, die Band wird noch bekanntgegeben.

Eintritt: 10 €

Eintritt ermäßigt: 5 €

Veranstaltungsort

Kulturcafé-Saal, Darmstädter Straße 31, 64521 Groß-Gerau


Samstag 24.09.2022 | 20:00 Uhr

Hennes Bender (Vorpremiere seines neuesten Programms)

Hennes Bender ist ein Freund vieler Worte. Daran hat sich auch in seinem neuesten Programm nichts geändert. Und wieder stellt er sich ohne Punkt und Komma den großen Fragen des Lebens: Lästern Alexa und Siri hinter meinem Rücken über meinen Haaransatz? Ist die Cloud, in der ich meine Daten lagere, wirklich eine Wolke oder nur ein anderer Computer? Wozu eine Vorratsdatenspeicherung, wenn ich ein Langzeitgedächtnis habe? Und überhaupt: Sollte eigentlich nicht alles leichter sein als vorher?

Stattdessen jonglieren wir unser Leben zwischen iPad, Thermomix und Staubsaugerroboter und haben trotzdem weniger Zeit als vorher. Inzwischen bricht der öffentliche Nahverkehr zusammen, die Regierung meldet kollektive Arbeitsverweigerung und im Internet wird nur noch gehasst!

Nur mit einem Mikrofon bewaffnet stellt sich Hennes Bender, einer der langlebigsten und dienstältesten Stand-Up-Komiker Deutschlands, vor sein Publikum und demonstriert auf seine eigene, sprachverliebte und quirlige Art, dass Widerstand nicht zwecklos ist. Kleiner Mann, große Klappe und viel dahinter. Hennes Bender ist wieder zurück. Aber so was von.

„Das Cornichon des deutschen Kabaretts“ Jochen Malmsheimer

„Ein Titan. Ein kleiner Titan, aber ein Titan!“ Torsten Sträter

„Ein Comedyhobbit auf Speed“ Tobias Mann

 

Eine Vorpremiere dient dazu, das neue Programm vor Publikum aufzuführen und daran zu feilen. Es ist absichtlich noch nicht perfekt. Darum auch der günstige Preis.

Eintritt: 14 €

Eintritt ermäßigt: 12 €

Vorverkauf: 12 € inkl. Vorverkaufsgebühr

Veranstaltungsort

Kulturcafé-Saal, Darmstädter Straße 31, 64521 Groß-Gerau


Samstag 29.10.2022 | 20:00 Uhr

Bauchredner Markus Wissel mit "Zeitumzudenken" (Show)

Bei der "Offenen Bühne" im Oktober 2021 überzeugte und begeisterte Markus Wissel mit seinen phantasievollen Puppen unser Publikum. Nun kommt er mit einem zweistündigen Abendprogramm zurück auf die Kulturcafé-Bühne.

Während viele Männer stolz auf ihren Sixpack am Bauch sind, präsentiert der Bauchredner Markus Wissel leidenschaftlich und gekonnt die Kunst aus dem Bauch heraus. In seiner Show wird der selbsternannte Puppenbändiger auch zum Publikumsbändiger.
Spätestens, wenn die liebevoll gestaltete Zombie-Figur durch seine Hand und seinen „Bauch“ zum Leben erweckt wird, ist auch der letzte Gast gefesselt. Freche, alberne, verrückte und teilweise auch tiefsinnige Dialoge führt Wissel mit seinen verbalen Duett-Partnern und der
Zuschauer empfindet sehr schnell Sympathie mit den abwechslungsreichen Hauptdarstellern, die dem Puppenbändiger Markus Wissel immer wieder die Show stehlen.

Zeit ist relativ – hier zum Beispiel relativ unterhaltsam. Immer wieder erinnert der Puppenbändiger in seinem Programm an vergangene Tage und sorgt dabei mit pointierten Rückblicken und kurzweiligen Anekdoten nicht selten für nostalgische Momente. Die guten, alten Zeiten sind ein wichtiger Bestandteil im neuen Programm mit dem bezeichnenden Namen: "Zeitumzudenken".

Ein Mann, ein Bauch – viele Stimmen, ganz viel Unterhaltung.

Eintritt: 14 €

Eintritt ermäßigt: 12 €

Vorverkauf: 12 € inkl. Vorverkaufsgebühr

Veranstaltungsort

Kulturcafé-Saal, Darmstädter Straße 31, 64521 Groß-Gerau


Donnerstag 03.11.2022 | 15:00 Uhr

Theater "Con Cuore" spielt "Tigerwild"


Eigentlich geht es Herr Tiger sehr gut. Er hat eine gemütliche Wohnung, geht jeden Tag zur Arbeit und spielt ab und zu mit den Nachbarkinder im Hof Verstecken. Und doch fühlt er sich zunehmend unwohler. Denn alle um ihn herum sind immer so überanständig, ja, fast langweilig. Er spürt eine Wildheit in ihm aufkommen. Und eines Tages hat Herr Tiger eine ganz wilde Idee! Die Geschichte beschreibt in ausdrucksstarken Bildern, dass jeder seinen Freiraum braucht um sich selbst zu entwickeln, aber ohne dabei anderen auf die Füße zu treten.

„Es gibt unzählige Gründe bei diesem Bilderbuch (…) vor ­Begeisterung auszuflippen und wild zu werden.“
Kirkus Reviews

„Menschen die das Unkonventionelle schätzen, finden in Herrn Tiger eine verwandte Seele, die weiß, dass die Wildnis immer da ist, sollte man sie mal benötigen.“
Publishers Weekly


Frei nach dem Kinderbuch „Herr Tiger wird wild“ von Peter Brown. Für Kinder ab 4 Jahren.

 

Nach dem sehr überzeugenden Auftritt des "Puppentheaters Con Cuore" mit "Peter und der Wolf" im Oktober 2019 hatten wir das Theater sofort für 2020 wieder gebucht. Aufgrund der Corona-Pandemie musste der Auftritt leider entfallen.

Eintritt: 6 €

Eintritt ermäßigt: 5 €

Vorverkauf: 5 € inkl. Vorverkaufsgebühr

Veranstaltungsort

Kulturcafé-Saal, Darmstädter Straße 31, 64521 Groß-Gerau


Samstag 26.11.2022 | 20:00 Uhr

Roberto Capitoni: Die Jubiläums Comedy Show

"Vom Schwaben Punk zum Comedian" nennt Roberto Capitoni seine Jubiläums Comedy Show, mit der er anlässlich seines 40sten Bühnenjubiläums mit ausgewählten Highlights aus all seinen Programmen deutschlandweit unterwegs ist.

Seit dem 1. April 1981 ist er auf deutschen Bühnen unterwegs. Roberto gibt dabei seine persönlichen Lieblingsnummern aus den vorangegangenen sieben Solo Programmen und Klassikern, wie dem legendären Elektro-Man oder das 'Wonderbrett' zum Besten. Roberto Capitoni - das ist lebendige Stand-up- Physical- Visuelle- Comedy in 4D: Sehen, Hören, Fühlen, Lachen!


Den Rahmen zu seinem Jubiläumsprogramm bietet seine nicht ganz ernst gemeinte Biografie die als Buch erschienen ist. Denn eins ist klar, Roberto ohne Musik? Undenkbar! Über seine ersten musikalischen Begegnungen mit den Beatles-Singles seiner Schwester, nachmittags nach dem Kindergarten, an der elterlichen Musiktruhe. Über die zwischenzeitliche Mondlandung 1969 am Schwarzweißfernseher, zur nächste Stufe in der Musik durch seinen Bruder auf dessen Tonbandgerät bis hin zum roten und blauen Album der Beatles und der ersten Otto-Waalkes-Platte 1972.
Er erlebte mitten in der Nacht Live die historischen Boxkämpfe zwischen Joe Frazier und Muhammad Ali und 'Rumble in the Jungle', George Foreman vs. Muhammad Ali, gilt für viele als der größte Boxkampf aller Zeiten.


Kurz nach dem Gewinn der Fußball WM 1974 packte ihn das "Bay City Rollers" Fieber, das mit Schlaghosen und Plateauschuhen mit "The Sweet", "The Slade" und "T-Rex" ihren Höhepunkt feierte. Wie er während seiner Zeit auf einer weiterführenden Schule den Punk für sich entdeckte und im Jungendzentrum Go-In in seiner Heimatstadt Isny im Allgäu, den Pogo Tanz einführte, den er kurz zuvor von einer Reise nach London mitbrachte, die er als 17jähriger Punk 1979 mit seinen Freunden machte.


Erfahrt alles, über seine mehr- oder weniger gelungenen Karriere als Schlagzeuger. Begleitet Roberto bei seiner Zeit als Stagehand bei "Queen", "AC/DC", Elton John und hört seine daraus erlebten Backstage Geschichten vieler Weltstars. Erlebt Hautnah die Geschichte, wie er durch einen Besuch bei einem Punk Konzert Ende 1980 in Stuttgart letztendlich zum Comedian wurde.


"Ein Meister der Gestik und Mimik." (Mittelbadische Presse)
"Die Zuschauer hatten reichlich Gelegenheit, Tränen zu lachen." (Badische Zeitung)
"Fazit: Capitoni kredenzte Comedy vom Feinsten." (Die Rheinpfalz)
"Das Publikum warf sich weg vor Lachen." (Westdeutsche Allgemeine Zeitung)
"Energiebündel mit unerschöpflichem Reservoir an Situationskomik." (Achener und Bühler Bote ABB)
"90 Minuten ununterbrochen Freude verbreitet" ,,Überspitzt und extrem witzig"
(Frankfurter Neue Presse)

 

Roberto Capitoni ist ein guter alter Bekannter im Kulturcafé und stand schon viele Male auf unserer Bühne. Wir freuen uns auf einen unvergleichlichen Abend!

Eintritt: 14 €

Eintritt ermäßigt: 12 €

Vorverkauf: 12 € inkl. Vorverkaufsgebühr

Veranstaltungsort

Kulturcafé-Saal, Darmstädter Straße 31, 64521 Groß-Gerau


Donnerstag 01.12.2022 | 15:00 Uhr

"Der König und die Weihnachtsbäcker"

Das musikalische Weihnachtsmärchen mit Manfred Kessler lädt zum Mitsingen und Mitmachen ein. In der historischen Weihnachtsgeschichte gibt es einige Aufregungen um das Weihnachtsgebäck: König Nimmersatt will mal wieder alles für sich alleine haben.

Doch alles kommt ganz anders, als ausgerechnet das Geschenk des reichen Königs mit dem des armen Bäckermeisters vertauscht wird..... Zum guten Schluss braucht es die Hilfe aller kleinen und großen Zuschauer, damit alle zufrieden die heilige Nacht feiern können, - mit altbekannten Gedichten und Liedern rund um das Weihnachtsfest.

 

Für Kinder ab 4 Jahren geeignet.

Eintritt: 6 €

Eintritt ermäßigt: 5 €

Vorverkauf: 5 € inkl. Vorverkaufsgebühr

Veranstaltungsort

Kulturcafé-Saal, Darmstädter Straße 31, 64521 Groß-Gerau


Freitag 16.12.2022 | 20:00 Uhr

Folkwards! - Internationaler Folktanz-Workshop, auch für Anfänger!

 *  Mitmachtänze mit Anleitung zu Folkmusik
*  Kein fester Tanzpartner erforderlich
*  Einstieg jederzeit möglich, keine Anmeldung nötig
*  Einfach vorbeikommen und Spaß haben!
*  Zur Deckung der Kosten wird heute um einen Beitrag von 10 Euro pro Person gebeten.
*  Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre sind frei. Schüler, Azubis, Studenten etc. zahlen heute 5 Euro.

Heute abend haben wir Live-Musik, daher ist der Kostenbeitrag höher als bei Tanzabenden ohne Live-Musik.

Welche Band heute Abend spielen wird, geben wir noch bekannt.

 

Die Tanzworkshops finden derzeit in unregelmäßigen Abständen statt.

Die aktuellen Termine finden Sie immer auf unserer Homepage.

Organisation (in Kooperation mit dem Verein Kulturcafé):

Gina Weiland, Rodgau. Kontakt: 0176-76 34 13 41

Eintritt: 10 €

Eintritt ermäßigt: 5 €

Veranstaltungsort

Kulturcafé-Saal, Darmstädter Straße 31, 64521 Groß-Gerau


Samstag 13.05.2023 | 19:00 Uhr

"Absinto Orkestra" (Balkan, Gipsy)

Der Balkan-Beat-Express rattert ungebremst über Deutschlands Bühnenbretter, und das "Absinto Orkestra" ist seit mehr als 20 Jahren eine der Lokomotiven. Inspiriert von den mitreißenden Rhythmen osteuropäischer Hochzeitskapellen erzählen fünf Musiker ihre ganz eigene Geschichte: Von der Liebe des Geigers zur Klassik, von der Django Reinhardt-Passion des Gitarristen, von der Jazz-Leidenschaft des Saxofonisten, von der russischen Heimat des Mannes am Kontrabass und von den bessarabischen Wurzeln des singenden Mandolinenspielers.

Die Live-Performance der Absintos ist nicht nur eine unwiderstehliche Aufforderung zum Mitsingen, Tanzen und Klatschen – hier werden Hymnen auf das Leben zelebriert, die alles einbeziehen, was diese kurze Spanne ausmacht: Liebe und Vergänglichkeit, Witz und Sehnsucht, Melancholie und Rausch.

 Absinto Orkestra – Über uns

Eintritt: 14 €

Eintritt ermäßigt: 12 €

Vorverkauf: 12 € inkl. Vorverkaufsgebühr

Veranstaltungsort

Biergarten am Alten Amtsgericht, Darmstädter Straße 31, 64521 Groß-Gerau


↑ nach oben