AKTUELLES PROGRAMM

Um mehr Infos zu einer Veranstaltung zu bekommen, einfach anklicken!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch im Saal des Kulturcafés


Sonntag 14.08.2022 | 11:00 Uhr
Sonntagsmatinee mit den "Phonys"

Freitag 02.09.2022 | 18:30 Uhr
"Paddy goes to Holyhead" zur 'Nacht der Sinne'

Freitag 16.09.2022 | 20:00 Uhr
Folkwards! - Internationaler Folktanz-Workshop, auch für Anfänger!

Samstag 24.09.2022 | 20:00 Uhr
Hennes Bender: Vorpremiere von "Wiedersehen macht Freude"

Donnerstag 13.10.2022 | 15:00 Uhr
„Die Stromer“: "Geschenk für Lizzy"

Samstag 29.10.2022 | 15:00 Uhr
Queer Treff Groß-Gerau

Samstag 29.10.2022 | 20:00 Uhr
Bauchredner Markus Wissel mit "Zeitumzudenken" (Show)

Donnerstag 03.11.2022 | 15:00 Uhr
Theater "Con Cuore" spielt "Tigerwild"

Samstag 26.11.2022 | 15:00 Uhr
Queer Treff Groß-Gerau

Samstag 26.11.2022 | 20:00 Uhr
Roberto Capitoni: Die Jubiläums Comedy Show

Donnerstag 01.12.2022 | 15:00 Uhr
"Der König und die Weihnachtsbäcker"

Freitag 16.12.2022 | 20:00 Uhr
Folkwards! - Internationaler Folktanz-Workshop, auch für Anfänger!

Samstag 13.05.2023 | 19:00 Uhr
"Absinto Orkestra" (Balkan, Gipsy)

Samstag 03.06.2023 | 20:00 Uhr
Uli Masuth mit "Lügen und andere Wahrheiten"


Sonntag 14.08.2022 | 11:00 Uhr

Sonntagsmatinee mit den "Phonys"

Ihre Auftritte im August 2019 und September 2020 waren fulminant und überzeugend, das Publikum begeistert!   So war es keine Frage, die "Phonys"  für 2022 wieder einmal zu engagieren.

Bei den "Phonys" trifft elektronische Tanzmusik auf Live-Performance und unbändige Spielfreude. Der Sound der Band wird durch den Einsatz traditioneller Instrumente wie Gesang, Gitarre, Bass und sogar einer elektrischen Geige geprägt und verschmilzt mit chilligen Deep House-Beats zu purer Lebensfreude.

Die positive Grundstimmung der Musik steckt an und so spielen sich Luke, Jona und Eric seit der Gründung der Band im Sommer 2016 in die Herzen ihrer Fans. Ihre erklärte Mission ist es, Live-Performance zurück in die Clubszene und Zwischenmenschlichkeit zurück auf die Tanzfläche zu bringen.

Mit ihrem aktuellen Album „Colours Of Motion“ im Gepäck sind die Jungs aus dem Rhein-Main-Gebiet jetzt unterwegs.

 

Die Sonntagsmatineen des Vereins Kulturcafé werden unterstützt von der Kreissparkasse Groß-Gerau. Für die Bewirtung sorgt die eigenständige Gaststätte Kulturcafé.

Der Eintritt ist frei. Die eingenommenen Spenden gehen zu 100 % an die Musiker*innen.

Eintritt frei

Veranstaltungsort

Biergarten am Alten Amtsgericht, Darmstädter Straße 31, 64521 Groß-Gerau


Freitag 02.09.2022 | 18:30 Uhr

"Paddy goes to Holyhead" zur 'Nacht der Sinne'

Die Band "Paddy Goes To Holyhead" wurde 1988 von Paddy Schmidt als Irish Folk Band gegründet. Das Album 'Ready for Paddy?' schaffte 1994 den Sprung auf Platz 50 der deutschen CD-Charts (Media Control). Mit den Auskopplungen 'Bound Around', 'Love Song No. 90' und 'Johnny Went to War' (der erste Titel, der länger als 50 Wochen in den Hörercharts der Sendung Hitline von SWF3 war, weshalb die Teilnahmeregeln geändert wurden) schaffte es die Band zu weiteren Erfolgen in den Charts und später zu regelmäßiger Medienpräsenz, was für die Folk-Rock-Musik ungewöhnlich war.

Mehrfach traten sie auf Festivals gemeinsam auf mit "BAP", den "Beach Boys", Herbert Grönemeyer, "The Pogues", "Pur", "Deep Purple", "The Hooters", "Jethro Tull", "The Dubliners", "Runrig" u. v. a.

Außerdem hatte die Band etliche Fernsehauftritte: Live im Schlachthof (BR), Radio Bremen, ZDF-Fernsehgarten, Disney Club (ARD), Sat.1-Frühstücksfernsehen, ZDF-Drehscheibe, VIVA, Hessen 3, SWR, um nur einige zu nennen.

Im Laufe der letzten Jahre kam es zu einer Rückbesinnung auf die musikalischen Stärken der Band: Akustische Instrumentierung, Zusammenspiel von Geige und Mundharmonika und eine Ausrichtung im Folk-Style. Rock- und Pop-Elemente wurden weitgehend verdrängt, die Band erdete sich geradlinig.

Wir präsentieren "Paddy goes to Holyhead" anlässlich der 'Nacht der Sinne' auf der Kulturcafé-Bühne auf dem Marktplatz südlich unseres Biergartens. Eintritt wird nicht erhoben.

Sollte Corona dazu führen, dass die 'Nacht der Sinne' nicht stattfinden kann, so wird das Konzert möglichst in unserem Biergarten durchgeführt. Hier werden dann voraussichtlich limitiert maximal 100 Karten verkauft.

Eintritt frei

Veranstaltungsort

Kulturcafé-Bühne, Marktplatz, 64521 Groß-Gerau


Freitag 16.09.2022 | 20:00 Uhr

Folkwards! - Internationaler Folktanz-Workshop, auch für Anfänger!

 *  Mitmachtänze mit Anleitung zu Folkmusik
*  Kein fester Tanzpartner erforderlich
*  Einstieg jederzeit möglich, keine Anmeldung nötig
*  Einfach vorbeikommen und Spaß haben!
*  Zur Deckung der Kosten wird heute um einen Beitrag von 10 Euro pro Person gebeten.
*  Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre sind frei. Schüler, Azubis, Studenten etc. zahlen heute 5 Euro.

Heute abend haben wir Live-Musik, daher ist der Kostenbeitrag höher als bei Tanzabenden ohne Live-Musik.

 

Aufgrund der unvermeidbaren Nähe beim Tanzen gelten bei den Tanzworkshops engere Corona-Regeln als bei anderen Veranstaltungen.

Diese werden spätestens 1 Woche vorher auf der Vereinshomepage im Programm kommuniziert - bitte dringend beachten!

 

 

Wir freuen uns sehr, nach längerer Zeit heute wieder unsere Freunde "Fiddlesticks" bei uns zu haben! Mit ihrer langjährigen Erfahrung, ihrem routinierten aber genauso abwechslungsreichen wie mitreißenden Sound begeistern sie uns immer wieder!

 

Die Tanzworkshops finden derzeit in unregelmäßigen Abständen statt.

Die aktuellen Termine finden Sie immer auf unserer Homepage.

Organisation (in Kooperation mit dem Verein Kulturcafé):

Gina Weiland, Rodgau. Kontakt: 0176-76 34 13 41

Der nächste Folkwards! - Tanzworkshop ist derzeit geplant für Fr, den 16.12.22, auch mit Livemusik, die Band wird noch bekanntgegeben.

Eintritt: 10 €

Eintritt ermäßigt: 5 €

Veranstaltungsort

Kulturcafé-Saal, Darmstädter Straße 31, 64521 Groß-Gerau


Samstag 24.09.2022 | 20:00 Uhr

Hennes Bender: Vorpremiere von "Wiedersehen macht Freude"

Hennes Bender ist AUSHÄUSIG AGAIN. Und der dienstälteste deutschsprachige Stand-up-Pionier hat nichts von seiner Form eingebüßt: Der "Pottfather of german Comedy" kommt im praktischen platzsparenden Vertikal-Format auf die Bühnen zurück. Ausgestattet mit den neuesten Erfahrungen der letzten Jahre zeigt der Showbiz-Überlebende, dass die jüngsten Parkplatzperformances oder Präsentationen vor Plexiglaspublikum ihm dank seiner 30 Jahre Bühnenerfahrung nichts anhaben konnten.


In seinem neuen und neunten Soloprogramm schaut er nicht zurück, sondern vehement nach vorne und verarbeitet all das in "WIEDERSEHN MACHT FREUDE". Den Titel seines neuen Programms will er als Appell an sein Publikum verstanden wissen, denn endlich kann er nach Herzenslust vor echten Menschen seine Maske und auch das Nervenkostüm an- und wieder ausziehen, um gemeinsam herzhaft über den Wahnsinn des Lebens abzulachen. Dabei bleiben auch die wichtigsten Fragen der heutigen Zeit nicht unbeantwortet: Was tun, wenn es tatsächlich zu einer Eichhörnchen-Invasion kommen sollte? Hilft dann wirklich nur gehamstertes Klopapier und/oder Sonnenblumenöl? Und was sagen echte Hamster eigentlich dazu? Wird der Mensch je lernen, wie man richtig Rolltreppe fährt? Hier hilft kein Streamen, Podcasten oder Home-Officen – hier hilft nur Vorbeikommen, Hinsetzen und sich der Unterhaltung hingeben: Das Comedy-Comeback, auf das man lange warten musste. Auch Hennes Bender selbst. Dabeisein ist alles, wenn es wieder heißt: "WIEDERSEHN MACHT FREUDE".

„Das Cornichon des deutschen Kabaretts“ (Jochen Malmsheimer)

„Ein Titan. Ein kleiner Titan, aber ein Titan!“ (Torsten Sträter)

„Ein Comedyhobbit auf Speed“ (Tobias Mann)

 

Eine Vorpremiere dient dazu, das neue Programm vor Publikum aufzuführen und daran zu feilen. Es ist absichtlich noch nicht perfekt. Darum auch der günstige Preis.

Eintritt: 14 €

Eintritt ermäßigt: 12 €

Vorverkauf: 12 € inkl. Vorverkaufsgebühr

Veranstaltungsort

Kulturcafé-Saal, Darmstädter Straße 31, 64521 Groß-Gerau


Donnerstag 13.10.2022 | 15:00 Uhr

„Die Stromer“: "Geschenk für Lizzy"

Eine Werkstattgeschichte mit Lizzy & Victorius für alle ab 3 Jahren.


Lizzy kann es kaum erwarten. Ihr bester Freund Victorius hat eine Überraschung für sie! Etwas, das sie sich schon immer gewünscht hat. Doch was kann das sein? Eine Keksmaschine oder ein Kitzelstuhl? Eher nicht.
Und nur eine neue Mütze doch wohl auch nicht, oder? Lizzy hält es nicht mehr aus und steht einen ganzen Tag zu früh bei Victorius vor der Tür.
Eine turbulente Geschichte in der Werkstatt von Victorius beginnt.


„Ein Geschenk für Lizzy“ ist das vierte Theaterstück mit Lizzy, der Maus und ihrem besten Freund Victorius. Witz, Charme, Musik und die bildhafte Gestaltung machen die Produktion zu einem Stück, das Kinder und Erwachsene in gleichem Maß anspricht.

Es spielen:  Birgit Nonn und Thomas Best. Dauer: 55 Minuten

Die Veranstaltung sollte ursprünglich am 19. Mai 2022 stattfinden. Bereits gekaufte Eintrittskarten behalten ihre Gültigkeit, können aber auch an den Vorverkaufsstellen, wo sie erworben wurden, zurückgegeben werden.

Diese Veranstaltung ist in besonderem Maße gefördert durch das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst.

 

Eintritt: 6 €

Eintritt ermäßigt: 5 €

Vorverkauf: 5 € inkl. Vorverkaufsgebühr

Veranstaltungsort

Kulturcafé-Saal, Darmstädter Straße 31, 64521 Groß-Gerau


Samstag 29.10.2022 | 15:00 Uhr

Queer Treff Groß-Gerau

Die Community 'Bunter Landkreis Groß-Gerau' lädt zum "Queer Treff Groß-Gerau" im Kulturcafé-Saal ein.
Unter Einhaltung der aktuellen Corona-Maßnahmen stehen das gegenseitige Kennenlernen und Ideen für die weitere Arbeit auf dem Programm.

Bei Interesse bittet die Community darum, sich per Mail unter bunterlandkreisgg_at_gmail.com mit Name, Nachname, Adresse und Telefonnummer anzumelden.

 

Eintritt frei

Veranstaltungsort

Kulturcafé-Saal, Darmstädter Straße 31, 64521 Groß-Gerau


Samstag 29.10.2022 | 20:00 Uhr

Bauchredner Markus Wissel mit "Zeitumzudenken" (Show)

Bei der "Offenen Bühne" im Oktober 2021 überzeugte und begeisterte Markus Wissel mit seinen phantasievollen Puppen unser Publikum. Nun kommt er mit einem zweistündigen Abendprogramm zurück auf die Kulturcafé-Bühne.

Während viele Männer stolz auf ihren Sixpack am Bauch sind, präsentiert der Bauchredner Markus Wissel leidenschaftlich und gekonnt die Kunst aus dem Bauch heraus. In seiner Show wird der selbsternannte Puppenbändiger auch zum Publikumsbändiger.
Spätestens, wenn die liebevoll gestaltete Zombie-Figur durch seine Hand und seinen „Bauch“ zum Leben erweckt wird, ist auch der letzte Gast gefesselt. Freche, alberne, verrückte und teilweise auch tiefsinnige Dialoge führt Wissel mit seinen verbalen Duett-Partnern und der
Zuschauer empfindet sehr schnell Sympathie mit den abwechslungsreichen Hauptdarstellern, die dem Puppenbändiger Markus Wissel immer wieder die Show stehlen.

Zeit ist relativ – hier zum Beispiel relativ unterhaltsam. Immer wieder erinnert der Puppenbändiger in seinem Programm an vergangene Tage und sorgt dabei mit pointierten Rückblicken und kurzweiligen Anekdoten nicht selten für nostalgische Momente. Die guten, alten Zeiten sind ein wichtiger Bestandteil im neuen Programm mit dem bezeichnenden Namen: "Zeitumzudenken".

Ein Mann, ein Bauch – viele Stimmen, ganz viel Unterhaltung.

Eintritt: 14 €

Eintritt ermäßigt: 12 €

Vorverkauf: 12 € inkl. Vorverkaufsgebühr

Veranstaltungsort

Kulturcafé-Saal, Darmstädter Straße 31, 64521 Groß-Gerau


Donnerstag 03.11.2022 | 15:00 Uhr

Theater "Con Cuore" spielt "Tigerwild"


Eigentlich geht es Herr Tiger sehr gut. Er hat eine gemütliche Wohnung, geht jeden Tag zur Arbeit und spielt ab und zu mit den Nachbarkinder im Hof Verstecken. Und doch fühlt er sich zunehmend unwohler. Denn alle um ihn herum sind immer so überanständig, ja, fast langweilig. Er spürt eine Wildheit in ihm aufkommen. Und eines Tages hat Herr Tiger eine ganz wilde Idee! Die Geschichte beschreibt in ausdrucksstarken Bildern, dass jeder seinen Freiraum braucht um sich selbst zu entwickeln, aber ohne dabei anderen auf die Füße zu treten.

„Es gibt unzählige Gründe bei diesem Bilderbuch (…) vor ­Begeisterung auszuflippen und wild zu werden.“
Kirkus Reviews

„Menschen die das Unkonventionelle schätzen, finden in Herrn Tiger eine verwandte Seele, die weiß, dass die Wildnis immer da ist, sollte man sie mal benötigen.“
Publishers Weekly


Frei nach dem Kinderbuch „Herr Tiger wird wild“ von Peter Brown. Für Kinder ab 4 Jahren.

 

Nach dem sehr überzeugenden Auftritt des "Puppentheaters Con Cuore" mit "Peter und der Wolf" im Oktober 2019 hatten wir das Theater sofort für 2020 wieder gebucht. Aufgrund der Corona-Pandemie musste der Auftritt leider entfallen.

Eintritt: 6 €

Eintritt ermäßigt: 5 €

Vorverkauf: 5 € inkl. Vorverkaufsgebühr

Veranstaltungsort

Kulturcafé-Saal, Darmstädter Straße 31, 64521 Groß-Gerau


Samstag 26.11.2022 | 15:00 Uhr

Queer Treff Groß-Gerau

Die Community 'Bunter Landkreis Groß-Gerau' lädt zum "Queer Treff Groß-Gerau" im Kulturcafé-Saal ein.
Unter Einhaltung der aktuellen Corona-Maßnahmen stehen das gegenseitige Kennenlernen und Ideen für die weitere Arbeit auf dem Programm.

Bei Interesse bittet die Community darum, sich per Mail unter bunterlandkreisgg_at_gmail.com mit Name, Nachname, Adresse und Telefonnummer anzumelden.

 

Eintritt frei

Veranstaltungsort

Kulturcafé-Saal, Darmstädter Straße 31, 64521 Groß-Gerau


Samstag 26.11.2022 | 20:00 Uhr

Roberto Capitoni: Die Jubiläums Comedy Show

"Vom Schwaben Punk zum Comedian" nennt Roberto Capitoni seine Jubiläums Comedy Show, mit der er anlässlich seines 40sten Bühnenjubiläums mit ausgewählten Highlights aus all seinen Programmen deutschlandweit unterwegs ist.

Seit dem 1. April 1981 ist er auf deutschen Bühnen unterwegs. Roberto gibt dabei seine persönlichen Lieblingsnummern aus den vorangegangenen sieben Solo Programmen und Klassikern, wie dem legendären Elektro-Man oder das 'Wonderbrett' zum Besten. Roberto Capitoni - das ist lebendige Stand-up- Physical- Visuelle- Comedy in 4D: Sehen, Hören, Fühlen, Lachen!


Den Rahmen zu seinem Jubiläumsprogramm bietet seine nicht ganz ernst gemeinte Biografie die als Buch erschienen ist. Denn eins ist klar, Roberto ohne Musik? Undenkbar! Über seine ersten musikalischen Begegnungen mit den Beatles-Singles seiner Schwester, nachmittags nach dem Kindergarten, an der elterlichen Musiktruhe. Über die zwischenzeitliche Mondlandung 1969 am Schwarzweißfernseher, zur nächste Stufe in der Musik durch seinen Bruder auf dessen Tonbandgerät bis hin zum roten und blauen Album der Beatles und der ersten Otto-Waalkes-Platte 1972.
Er erlebte mitten in der Nacht Live die historischen Boxkämpfe zwischen Joe Frazier und Muhammad Ali und 'Rumble in the Jungle', George Foreman vs. Muhammad Ali, gilt für viele als der größte Boxkampf aller Zeiten.


Kurz nach dem Gewinn der Fußball WM 1974 packte ihn das "Bay City Rollers" Fieber, das mit Schlaghosen und Plateauschuhen mit "The Sweet", "The Slade" und "T-Rex" ihren Höhepunkt feierte. Wie er während seiner Zeit auf einer weiterführenden Schule den Punk für sich entdeckte und im Jungendzentrum Go-In in seiner Heimatstadt Isny im Allgäu, den Pogo Tanz einführte, den er kurz zuvor von einer Reise nach London mitbrachte, die er als 17jähriger Punk 1979 mit seinen Freunden machte.


Erfahrt alles, über seine mehr- oder weniger gelungenen Karriere als Schlagzeuger. Begleitet Roberto bei seiner Zeit als Stagehand bei "Queen", "AC/DC", Elton John und hört seine daraus erlebten Backstage Geschichten vieler Weltstars. Erlebt Hautnah die Geschichte, wie er durch einen Besuch bei einem Punk Konzert Ende 1980 in Stuttgart letztendlich zum Comedian wurde.


"Ein Meister der Gestik und Mimik." (Mittelbadische Presse)
"Die Zuschauer hatten reichlich Gelegenheit, Tränen zu lachen." (Badische Zeitung)
"Fazit: Capitoni kredenzte Comedy vom Feinsten." (Die Rheinpfalz)
"Das Publikum warf sich weg vor Lachen." (Westdeutsche Allgemeine Zeitung)
"Energiebündel mit unerschöpflichem Reservoir an Situationskomik." (Achener und Bühler Bote ABB)
"90 Minuten ununterbrochen Freude verbreitet" ,,Überspitzt und extrem witzig"
(Frankfurter Neue Presse)

 

Roberto Capitoni ist ein guter alter Bekannter im Kulturcafé und stand schon viele Male auf unserer Bühne. Wir freuen uns auf einen unvergleichlichen Abend!

Eintritt: 14 €

Eintritt ermäßigt: 12 €

Vorverkauf: 12 € inkl. Vorverkaufsgebühr

Veranstaltungsort

Kulturcafé-Saal, Darmstädter Straße 31, 64521 Groß-Gerau


Donnerstag 01.12.2022 | 15:00 Uhr

"Der König und die Weihnachtsbäcker"

Das musikalische Weihnachtsmärchen mit Manfred Kessler lädt zum Mitsingen und Mitmachen ein. In der historischen Weihnachtsgeschichte gibt es einige Aufregungen um das Weihnachtsgebäck: König Nimmersatt will mal wieder alles für sich alleine haben.

Doch alles kommt ganz anders, als ausgerechnet das Geschenk des reichen Königs mit dem des armen Bäckermeisters vertauscht wird..... Zum guten Schluss braucht es die Hilfe aller kleinen und großen Zuschauer, damit alle zufrieden die heilige Nacht feiern können, - mit altbekannten Gedichten und Liedern rund um das Weihnachtsfest.

 

Für Kinder ab 4 Jahren geeignet.

Eintritt: 6 €

Eintritt ermäßigt: 5 €

Vorverkauf: 5 € inkl. Vorverkaufsgebühr

Veranstaltungsort

Kulturcafé-Saal, Darmstädter Straße 31, 64521 Groß-Gerau


Freitag 16.12.2022 | 20:00 Uhr

Folkwards! - Internationaler Folktanz-Workshop, auch für Anfänger!

 *  Mitmachtänze mit Anleitung zu Folkmusik
*  Kein fester Tanzpartner erforderlich
*  Einstieg jederzeit möglich, keine Anmeldung nötig
*  Einfach vorbeikommen und Spaß haben!
*  Zur Deckung der Kosten wird heute um einen Beitrag von 10 Euro pro Person gebeten.
*  Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre sind frei. Schüler, Azubis, Studenten etc. zahlen heute 5 Euro.

Heute abend haben wir Live-Musik, daher ist der Kostenbeitrag höher als bei Tanzabenden ohne Live-Musik.

 

Aufgrund der unvermeidbaren Nähe beim Tanzen gelten bei den Tanzworkshops engere Corona-Regeln als bei anderen Veranstaltungen.

Diese werden spätestens 1 Woche vorher auf der Vereinshomepage im Programm kommuniziert - bitte dringend beachten!

 

 

Welche Band heute Abend spielen wird, geben wir noch bekannt.

 

Die Tanzworkshops finden derzeit in unregelmäßigen Abständen statt.

Die aktuellen Termine finden Sie immer auf unserer Homepage.

Organisation (in Kooperation mit dem Verein Kulturcafé):

Gina Weiland, Rodgau. Kontakt: 0176-76 34 13 41

Eintritt: 10 €

Eintritt ermäßigt: 5 €

Veranstaltungsort

Kulturcafé-Saal, Darmstädter Straße 31, 64521 Groß-Gerau


Samstag 13.05.2023 | 19:00 Uhr

"Absinto Orkestra" (Balkan, Gipsy)

Der Balkan-Beat-Express rattert ungebremst über Deutschlands Bühnenbretter, und das "Absinto Orkestra" ist seit mehr als 20 Jahren eine der Lokomotiven. Inspiriert von den mitreißenden Rhythmen osteuropäischer Hochzeitskapellen erzählen fünf Musiker ihre ganz eigene Geschichte: Von der Liebe des Geigers zur Klassik, von der Django Reinhardt-Passion des Gitarristen, von der Jazz-Leidenschaft des Saxofonisten, von der russischen Heimat des Mannes am Kontrabass und von den bessarabischen Wurzeln des singenden Mandolinenspielers.

Die Live-Performance der Absintos ist nicht nur eine unwiderstehliche Aufforderung zum Mitsingen, Tanzen und Klatschen – hier werden Hymnen auf das Leben zelebriert, die alles einbeziehen, was diese kurze Spanne ausmacht: Liebe und Vergänglichkeit, Witz und Sehnsucht, Melancholie und Rausch.

 Absinto Orkestra – Über uns

Eintritt: 14 €

Eintritt ermäßigt: 12 €

Vorverkauf: 12 € inkl. Vorverkaufsgebühr

Veranstaltungsort

Biergarten am Alten Amtsgericht, Darmstädter Straße 31, 64521 Groß-Gerau


Samstag 03.06.2023 | 20:00 Uhr

Uli Masuth mit "Lügen und andere Wahrheiten"

Der wahrheitsliebende Mensch lügt. Und das nicht zu knapp. Je nachdem, welchem Experten man glauben darf, 25 bis 200 Mal am Tag. Frei nach Präsident Gerald Ford könnte man also sagen: Die Lüge ist der Klebstoff, der unsere Gesellschaft zusammenhält.

Und das nicht nur im privaten, nein, auch im öffentlichen Leben. Selbst Pressemeldungen kommen nicht ganz ohne aus. Drum heißt es ja auch im Volksmund: Lügen, wie gedruckt.

Weil es aber immer weniger Wahrheit gibt, gibt es auch immer mehr Menschen, die sich auf der Suche nach ihr verirren. Und zwar ins Internet, wo sie - wie meistens - fündig werden. Denn tatsächlich wimmelt es da von "Experten", die im Besitz der Wahrheit sind, sie also keinesfalls nur kurz gepachtet haben. Kein Wunder also, dass für Otto Normalverbraucher kaum was davon übrig bleibt.

Was tun? Soll uns die Wahrheit gestohlen bleiben? Oder sollten wir uns etwa mit der halben begnügen, am besten scheibchenweise serviert? Der Vorteil dabei: so liegt sie weniger schwer im Magen und stößt nicht ganz so sauer auf. Der Nachteil: was für den einen noch die halbe Wahrheit ist, ist für den andern schon die ganze Lüge. Was aber hätten wir davon, wenn immer alle die Wahrheit sagten? Den Himmel oder die Hölle auf Erden?

Von Mark Twain stammt der Satz: "Tatsachen muss man kennen, bevor man sie verdrehen kann". Steckt also Wahrheit hinter jeder Lüge? Machen Sie sich auf eine ehrliche Antwort gefasst.

Ein Kabarett-Programm mit Musik, ohne Gesang, politisch.

Eintritt: 17 €

Eintritt ermäßigt: 15 €

Vorverkauf: 15 € inkl. Vorverkaufsgebühr

Veranstaltungsort

Kulturcafé-Saal, Darmstädter Straße 31, 64521 Groß-Gerau


↑ nach oben